Unsere Ballettkurse sind fortlaufende Kurse, die von einer Stufe in die nächste übergehen. Die Kinder bleiben oft über Jahre in ihrer Klasse, was den Zusammenhalt fördert und das Erlernen von Choreografien erleichtert.


Zusätzlich zu unserem Hauptangebot Ballett bieten wir Funky Jazz an, um das Tanzspektrum unserer Schüler zu erweitern. Hier finden Sie die Beschreibungen der einzelnen Stufen und Tanzrichtungen.

Kurse

Baby Ballerinas

Kinderballett

Unsere kleinsten “Ballerinas“ (4–5 Jahre) erleben in der tänzerischen Früherziehung die gemeinsame Freude am Tanzen. Mit Spiel und Musik werden Koordinations-, Haltungs- und Rhythmusübungen trainiert. Das Wichtigste aber ist die Freude am Tanzen, der Spaß an der Bewegung, allein und mit der Gruppe. Tanzen fördert die Kreativität des Kindes und beeinflusst dessen körperliche wie soziale Entwicklung positiv.

Die Kinder lernen erste leichte Ballettübungen an die Stange, kleine Schrittübungen in der Mitte und einfache Tänze. Dazu kommt eine Verfeinerung der Koordination. Eigene Disziplin und Gruppen-Disziplin wird gelernt.

Ballett 1 – 2

Die jungen Tänzer erlernen die Grundlagen des klassischen Balletts. Dazu gehört der Ablauf der klassischen Ballettübungen an der Stange nach festgelegter Reihenfolge und Schrittkombinationen in der Mitte, bis hin zu einzelnen Ballett- und Tanzstücken.

Venne  |  Wallenhorst  |  Bad Essen  |  Diepholz  |  Wagenfeld  |  Lemförde

Charles Watkins

Funky Jazz

Ballett für Erwachsene

Ballett 3 – 4

Aufgebaut auf den Grundlagen des klassischen JazzDance lernen Jugendliche und junge Erwachsene verschieden moderne Tanzstile kennen. Mithilfe von Technik-, Kraft- und Dehnübungen werden Choreografien verschiedener Stile wie Jazz, HipHop, Lyrical oder auch Musical einstudiert.

Fit mit Ballett. Mit dem Erlernen des klassischen Balletts werden sportliche Aspekte wie Kraft, Fitness, Ausdauer und Koordination trainiert aber auch Grazie, Anmut und Körperhaltung im Einklang mit dem Spaß und der Freude am Tanzen!

Die Grundlagen des klassischen Balletts werden vertieft, komplexe Schrittkombinationen geübt und der Spitzentanz erlernt. Am Ende der Ausbildung sind je nach Talent und Interesse die Ausbildungsvoraussetzungen für Studiengänge in verschiedenen Bereichen gegeben (z. B. Tänzer-/in Ballett/Musical, Ballett-Tanzpädagoge bis hin zur Fitnesskauffrau/-mann).